Handundstand 1997 bis heute:

1997: Handundstand treten erstmals als Akrobatik- und Comedyduo auf. Beide Elemente werden aber noch strikt getrennt. Marcel will das so.

2002: "Die Königsgeschichte" , ein 20-minütiges Pantomime-Programm feiert Premiere. Erstmals wird Akrobatik und Comedy ineinander verschmolzen. Lukas setzt sich damit durch.

2003: Erste Moderationsaufträge vor grösserem Publikum.

2004: Gewinn des Kleinen Prix Walos.

2006: Auftritt im Swiss Olympic Park in Davos und "aktive" Mithilf an Tanja Friedens Goldmedaille.

2006 bis 2007: Premiere des ersten abendfüllenden Programms "Liebe nach Verdrehbuch" und darauf folgende Schweizer Tour.

2008: Domencio Blass ("Giaccobo / Müller") beginnt mit dem Schreiben des neuen Programms "drunter & drüber". Zudem fungiert Hanna Scheuring ("Fascht e Familie") als Regisseurin und Schauspiel-Trainerin.

2009: Premiere von "drunter & drüber" im Scala Wetzikon und darauf folgende Tour.

2010: Zürcher-Premiere von "drunter & drüber" im Bernhard-Theater.

2012: diverse TV Auftritte, u.a. SRF Comedy aus dem Labor, Aeschbacher, etc.

Marcel Brunner

Marcel Brunner wurde am 13. Mai 1974 in Schmerikon geboren. Mit sieben Jahren wurde er aktiver Kunstturner. Von 1990 bis 1994 absolvierte Marcel Brunner die Lehre zum Drogist. Zwei Jahre später zog es Marcel ins Welschland nach Neuenburg, wo er sein Wissen bezüglich Medikamente vertiefte und das Studium Drogist HF 1996 begann. Im Verlaufe des Studiums pendelte Marcel eifrig zwischen West und Ost und betrat erstmals eine Showbühne. Anfänglich noch ohne Ahnung, entpuppte sich Marcel als echtes Talent und entwickelte sich sehr schnell weiter. Zwei Jahre später war das Studium erfolgreich beendet und Drogerie-Geschäftsführer Brunner war geboren.

www.drogeriebrunner.ch

www.web-drogerie.ch

lukas Lukas Külling wurde am 24. April 1979 in Zürich geboren. 1988 turnte er während drei Saisons im Kinderzirkus Robinson. Danach absolviere Lukas Külling die Zirkusschule Ilg in Zürich. Das Lernen zahlte sich aus, von 1991 bis 1997 trat er solo als Jongleur an kleineren Anlässen und in Strassenshows auf. Gleichzeitig war er aktiver Kunstturner des Turnvereins Rüti und absolvierte erfolgreich das Sportstudium an der ETH Zürich mit dem Abschluss zum diplomiertem Turn- und Sportlehrer. Nach einem Abstecher ins Trademarketing einer Sportfirma entschied sich Lukas Külling 2006 hauptberuflich für Handundstand tätig zu sein.
random.jpg